Sprache

Donnerstag, 16 Juli 2020 19:52

Die Taufe der BELUGA

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Inhaltsverzeichnis[Anzeigen]

... wie alles begann !

Sabine und Ralph haben sich nach ca. 10 jähriger Suche einer geeigneten Yacht für eine NAUTICAT 52 entschieden. Die sehr solide gebaute Yacht, gute Segeleigenschaften üppige Motorisierung und sehr komfortable Wohsituation waren die wesentlichen Gründe. Nachdem die beiden mehrer dieser Yachten angesehen haben fiel die Wahl auf eine 1986 gebaute NAUTICAT, welche als MARION die Meere durchsegelte. Über 25 Jahre in deutscher Hand und kroatischen Gewässern. Im Jahre 2013 durch einen Franzosen nach Marseille üebrführt und aus persönlichen Gründen 2015 an Sabine und Ralph verkauft.

"MARION" das geht nun überhaupt nicht - so zumindest Sabines verständliche Meinung. Nach zeitraubernde Namenssuche fiel die Wahl auf "BELUGA" als neuen Name der NAUTICAT. Bringt aber ein Umtaufen eins Schiffes nicht unglück ??

Eine Taufe beim Stapellauf muss sein ! Ein namenloses Schiff ist weder für Behörden, noch für die Götter der Meere akzeptabel winkBei einem Eigernwechsel ist ein Umtaufen des Schiffes möglich. Das bringt imemr dann kein Unglück, wenn eine ganz spezielle Prozedur eingehalten wird. Diese Prozedur kannst Du im beliegenden Video kennenlernen.

Begleite uns bei der Taufe der BELUGA, welche einstmals als MARION die Weltmeere durchstreifte. Und alles im Geist der Geister und Götter ...

... Poseidon, Aeolus, Meriden und andern zuständigen ...undecided

 

 

Marseille, 2015, Video von Dieter, Markus und Tina | Quelle: ARSNavigar.org

 

Gelesen 321 mal Letzte Änderung am Freitag, 25 März 2022 08:18