Einfach.

Segeln wird in der deutschen Segelausbildung gerne als sehr komplexe Sache dargestellt und vermittelt. Sicherlich ist Segeln deshalb nicht ganz so trivial, weil den Umgang mit den Elementen teilweise verlernt haben oder mit dem Element Wasser und Wind am heimischen Wohnort nur in Form von Regen konfontiert wurden. Komplexe Zusammenhänge kompliziert darzustellen macht die Sache nicht einfacher. Ein Bestreben der BELUGA Crew ist es Dinge zu simplifizieren. Dinge so einfach wie möglich um verlorene Fähigkeiten unserer Gäste zu reaktivieren und die Schönheit der Elemente sichtbar werden zu lassen ...

... das können wir gut !

Man muss Dinge auch so tief sehen, dass sie einfach werden.

Konrad Adenauer

Was uns in dieser Aussage sicher macht ?

Wir machen mit diesem Vorgehen seit Jahren Ausbildung ... aus der Praxis für die Praxis.

Seefahrt besteht aus Traditionen. "Dinge werden schon immer so gemacht, weil sie sich bewährt haben" lernt man in der Ausbildung. Dinge die man in der Segelausbildung lernt sind sinnvoll ! Beispiel: Die meisten Rettungsmanöver haben bereits ein Suchmuster eingebaut und sind deshalb aufwändig zu erlernen. Diese trainierte Abfolge der Segelmanöver bringt das Schiff sehr nahe zur verunglückten Person.

Aber was passiert, wenn der (einzige) Trainierte über Bord geht und die untrainierte Mannschaft ihn retten muss ?

Lösungen mal auf anderen Wegen begegnen ... ab hier sind einfachste Manöver gefragt. Nicht nur für Untrainierte, denn bei Hektik wird auch das Hirn der Könner schnell vernebelt.

Einfache Lösungen werden zum Lebensretter. 

Dies vermitteln wir an Bord: Wir zeigen Dir einfache Handlungen, Manöver, Knoten und Hacks welche Du selbst durchführst ! Diese Dinge  machen auch noch Spass. Weshalb Du, wannimmer es möglich ist, ein solches Manöver durchführen kannst. Mit einen coolim Gesicht !  So müssen Mannöver aus unserer Sicht sein: Einfach und spassbringend ! Dann bleiben sie in Übung.

Zahlreiche Teilnehmer haben uns bestätigt dass unser Vorgehen sehr entspannt, spassbringend und wirkungsvoll vonstatten geht. Zahlreiche "Wiederholer" sind ein Indiz dafür, dass die Teilnahme einen Wert für die Teilnehmer darstellt und unser Prinzip Dinge zu vereinfachen für Teilnehmer von seglerischem und auch alltäglichem Nutzen scheint.

Auch sind wir in laufendem Bestreben die BELUGA selbst so einfach als möglich zu betreiben. Kleine und große "Hacks" helfen uns bei vielen Ding des Bordalltags. Angefangen von einer "mitdenkenden" Elektronik bis hin zu praktischen Helferlein auf und unter Deck.

Die BELUGA ist kein Ausbildungschiff ! Du hast die Möglichkeit Segeln "einfach mal einfach" zu betrachten oder kurz: Spaß am Segeln !

Neugierig geworden ?

... willkommen an Bord der BELUGA